Styled Shoot was ist das? - glücksgefühl Hochzeitsplanung
517
post-template-default,single,single-post,postid-517,single-format-standard,edgt-cpt-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,has_general_padding,homa child-child-ver-1.0.0,homa-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Styled Shoot was ist das?

Es zeigt eine Idee. Ein Konzept. Eine Inspiration für zukünftige Brautpaare und nennt sich Styled Shoot. Man kennt es aus der Modebranche als Editorial und heute ist es ein fester Bestandteil der Hochzeitswelt. Eine gestylte Fotoproduktion, die eine fiktive Hochzeit nachstellt und somit ein fantastisches Zusammenspiel von ausgewählten Dienstleistern und ihrem Können ist.

Für mich als Hochzeitsplanerin beginnt alles mit einer Idee in meinem Kopf.  Stück für Stück suche ich mir die gewünschten Komponenten und Dienstleister zusammen. Ich verbringe viel Zeit mit der Recherche in unterschiedlichen Medien, aber auch an ganz verschiedenen Orten. Und langsam entsteht so aus meiner Idee eine Szene, die ich häufig in einem Moodboard festhalte. Dieses Moodboard hilft mir dabei, dem ganzen Team meine Idee zu visualisieren und diese gemeinsam weiterzuentwickeln. Bei meiner Arbeit ist es mir immer wichtig, Ideen umzusetzen, die für meine Brautpaare an Ihrem Tag funktionieren. Shooting soll in der Realität zu verwirklichen sein und nicht eine Fotomontage, die nur für das Bild gut aussieht.

Wie bei jeder Hochzeit, ist der Tag des Styled Shoot ein ganz besondere. Dieses Kribbeln im Bauch, wenn sich alles zusammenfügt und die Ideen im Kopf zum Leben erweckt werden. Herrlich!

Der Anspruch an Styled Shoots ist von jedem Dienstleister enorm hoch. Denn man hat Zeit, alles perfekt zu stylen. Kann eine Situation auf sich wirken lassen und nachbessern, zurechtrücken oder austauschen. Das Shooting ist ein Aushängeschild für das eigene Können, und somit eine Referenz für zukünftige Brautpaare. Jeder gibt was er hat und kann und bekommt am Ende die Bilder zur Veröffentlichung, alle Beteiligten verdienen an dem Projekt nichts. Im besten Fall findet das Shooting einen Platz auf einem renommierten Blog, in einem Magazin oder Buch der Hochzeitswelt.

Doch neben dem Aspekt der Werbung für die eigene Dienstleistung gibt es für mich noch zahlreiche ganz persönlich Gründe, ein Styled Shoot zu initieren. Denn bei diesem Projekt gibt es keine Vorgaben von meinen Brautpaaren und genau das kann Segen und Fluch zu gleich sein. Denn das Blatt ist komplett leer. Alles ist möglich. Es gibt keine festgesetzten Grenzen. Und genau das machte es so unwahrscheinlich spannend für mich. Was machen meine Gedanken und Ideen mit mir. In diesem Pool voller Möglichkeiten, kann ich mutig sein, neues wagen, Ich sein. Inspiration nicht nur konsumieren, sondern ganz bewusst mitgestalten. Aufzeigen, das ich am Puls der Zeit bin. Neue Trends setzen. Doch auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz, denn es ist so schön, gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas zu erschaffen, an Konzepten zu feilen und Gewohntes aufzubrechen.

Hier auf meiner Website zeige ich unter der Rubrik Inspirationen meine Styled Shoots. Also taucht ein in die unterschiedlichen Konzepte und Themenwelten. Und wenn Ihr auf der Suche nach Unterstützung bei der Planung und Umsetzung Eurer Hochzeit seid, dann meldet Euch gerne gerne bei mir und wir treffen uns zu einem ersten Kennenlernen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Susanne Weidmann

No Comments

Post a Comment